Deutsches Rotes Kreuz installiert Defibrillator im 24-Stundenbereich der Geschäftsstelle in Hagen

Am 06.05.2016 wurde in Hagen ein Defibrillator für die Bevölkerung installiert. Der Defibrillator wurde aus Spendengeldern des Ortsvereins Mühlenfelder Land des Deutschen Roten Kreuzes angeschafft. Dessen Vorsitzender Friedemann Wolf teilt mit, dass das DRK vor Ort auch die Überwachung und Kontrolle des Gerätes übernimmt.


Angebracht wurde der Defibrillator im neuen Selbstbedienungsbereich der Raiffeisen-Volksbank Neustadt an Hagens Hauptstraße. Im Notfall ist das Gerät dort 24 Stunden, also rund um die Uhr zugänglich. Bankvorstand Frank Hahn lobte Wolf für dessen Initiative. "Beeindruckend ist vor allem die leichte Bedienbarkeit des Gerätes" so Hahn.
Über eine akustische Ansage wird der Bediener automatisiert geführt.

Vorstand Frank Hahn mit Monika Wimmer, Vorsitzender DRK Friedemann Wolf, Rosemarie Weidemann