Tag der offenen Tür in Hagen

12.03.2016

Am 12.03.2016 wurde der Um- und Anbau der Hauptgeschäftsstelle in Hagen mit einem Tag der offenen Tür gefeiert.

Gestartet wurde mit der feierlichen Schlüsselübergabe durch den Architekten Lutz Buchwald. In diesem Zuge hielten auch die Vorstandsmitglieder Herr Hahn und Herr Heumann Ansprachen. Auch Ortsbürgermeister Günter Falldorf fand die passenden Worte. „Es gilt die Zukunftsfähigkeit der Ortschaft zu erhalten. Hagen hat da einen guten Stand mit zwei Bankfilialen. Woanders werden Filialen geschlossen und nicht erweitert“, brachte es Falldorf
auf den Punkt.

Nach dem offiziellen Teil gab es halbstündliche Führungen durch das Gebäude, angefangen beim Tresor im Keller bis zum Vorstandsbüro. Diese wurden von den Besuchern gut angenommen.

Auf dem Hof der Warenannahme sorgten Feuerwehr und Rotes Kreuz für die Verpflegung der zahlreichen Gäste mit Erbsensuppe, Bratwürstchen, Kuchen und mehr. Die Musikfreunde Borstel waren für den musikalischen Part zuständig, während die Kinder sich auf der Hüpfburg austoben konnten. Spannend war für die Jüngsten aber auch der Clown, der aus Ballons diverse Tiere und Schwerter knoten konnte. Am Nachmittag besuchte Musikschulleiterin Evelyn Boss mit den Musikschülern die Veranstaltung und sie sangen unter anderem das Lied von den fleißigen Handwerkern.


Frank Hahn zeigte sich am Ende des Tages zufrieden. „Es waren im Laufe des Tages circa 500 bis 600 Gäste hier. Und am Nachmittag schien sogar die Sonne“, freute er sich und dankte vor allem den fleißigen Mitarbeitern.